Deklaration

Wir, die unterzeichnenden Künstler aus 20 Ländern dieser Erde und alle Unterstützer des internationalen Kunstprojektes „Pillars of Freedom – Säulen der Freiheit“ möchten ein Zeichen setzen.

Unsere Ambition ist, die Menschen dazu zu motivieren, wieder aktiver und klarer Position und Stellung für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit zu beziehen – auf der Basis der demokratischen Grundordnung der Gesellschaft –  und für Toleranz, Diversität und Respekt vor dem Mitmenschen einzutreten.

Dies wollen wir insbesondere dort tun, wo Autokraten und Egomanen Macht ausüben, Nationalismus wieder gesellschaftsfähig wird, Bürokraten und Spekulanten die freie Entfaltung der Menschen auf unsoziale Weise einschränken oder Terroristen die freiheitliche Demokratie angreifen.

Aus diesem Grund haben wir alle, an verschiedenen Orten dieser Welt, in unterschiedlichen Gesellschaftssystemen, in der Auseinandersetzung mit unserem künstlerischen Schaffen Kunstwerke von mindestens 2 Meter Höhe geschaffen. Jedes dieser Kunstwerke soll ein Mahnmal für die Freiheit sein. Jedes einzelne Kunstwerk verkörpert den Glauben daran, dass Freiheit in unseren Gesellschaften funktionieren kann. Jedes Kunstwerk steht gleichzeitig auch für einen Wert oder eine Verhaltensweise, die dem jeweiligen Künstler in Bezug auf die Freiheit wichtig ist. In unserem Projekt haben wir bewusst auf jegliche Form der Anklage verzichtet. Wir haben uns stattdessen auf positive Botschaften konzentriert. Wir glauben, dass Freiheit nur in der Balance von individueller Selbstverwirklichung und einer offenen Gesellschaft auf Dauer gesichert werden kann.

Wir laden ein zum Dialog! Ein Großteil unserer Kunstwerke steht im öffentlichen Raum und ist somit frei zugänglich als ein Beitrag zur gesellschaftlichen Diskussion zum Thema Freiheit. Erfahren Sie mehr zum Projekt unter www.pillars-of-freedom.com.


"Säulen der Freiheit ist ein internationales Kunstprojekt mit dem Ziel, an die Bedeutung des aktiven Engagements für die Freiheit zu erinnern
."

 

Das Projekt möchte die Gesellschaft für die Werte und Verhaltensweisen, die in den letzten 70 Jahren ein freies und friedliches Leben in Europa ermöglicht haben, sensibilisieren. Künstler aus ganz Europa gestalten je eine Skulptur von mindestens 2 Metern Höhe, die eine Säule der Freiheit verkörpert. Am 9.November 2017 werden dann alle Skulpturen zu einem Gesamtkunstwerk zusammengeschlossen. Damit soll ein bedeutendes Zeichen für das aktive Engagement für die Freiheit gesetzt werden.

 

Hintergrund für das Projekt

Der Initiator für dieses Projekt, Alfred Mevissen, befindet sich momentan in einem Sabbatical von einer Managerposition in der pharmazeutischen Industrie. Wie im Statement beschrieben, sieht er die Freiheit momentan mehr in Gefahr als jemals zuvor in seinem Leben. Seine Passion für die Bildhauerei war die Grundlage für dieses Projekt. Seine Vision ist es, bis zum 9. November 2017 in ganz Europa so viele Skulpturen wie möglich in Kooperation mit anderen Künstlern entstehen zu lassen, die jeweils eine Säule der Freiheit repräsentieren.

Am 9.November 2017, dem Tag, an dem die Freiheit über alle Mauern gesiegt hat, werden diese Skulpturen dann zu einem Gesamtkunstwerk zusammengeschlossen. Er möchte auf die positiven Botschaften fokussieren, wie Freiheit funktionieren kann. Außerdem möchte er die Gedanken von möglichst vielen Personen zum Thema „Säulen der Freiheit“ sammeln und am Ende auf der Website veröffentlichen.

Declaration

Agree you the declaration? / Stimmen Sie der Deklaration zu?
  • Abstimmungen:
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:

Locations of ready Pillars of Freedom

Untitled Document
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com